Gemeinderat

Der Gemeinderat zählt zu den Organen der Gemeinde Tonndorf. Die Gemeinderatsmitglieder werden von den Bürgern auf die Dauer von fünf Jahren direkt gewählt und sind ehrenamtlich tätig. Als Gemeinderatsmitglied ist jeder Wahlberechtigte wählbar.
Jedes Gemeinderatsmitglied übt sein Ehrenamt nach dem Gesetz und seiner freien, dem Gemeindewohl verpflichteten Überzeugung aus und ist an Aufträge und Weisungen nicht gebunden.

Der Gemeinderat ist willenbildendes, entscheidendes Organ und trifft seine Entscheidungen durch Beschlüsse. Die Beschlüsse des Gemeinderates führen noch keine Rechtswirkung herbei. Jede Entscheidung des Gemeinderates wird durch den Bürgermeister vollzogen.

Die generellen Aufgaben des Gemeinderates sind in der Thüringer Kommunalordnung festgeschrieben. So ist beispielsweise für den Erlass von Satzungen, die Ernennung von Ehrenbürgern, die Veräußerung von Gemeindevermögen und die Zulässigkeit von Bürgerbegehren der Gemeinderat ausschließlich zuständig.
Näheres, insbesondere den Geschäftsgang des Gemeinderates, regelt die interne Geschäftsordnung.

Die Teilnahme an den Sitzungen des Gemeinderates gehört zu den Pflichten der Mitglieder.
Gemeinderatssitzungen, welche der Bürgermeister einberuft, sind in der Regel öffentlich.

Bürgermeister

Karsten Mentzel
Karsten Mentzel

(08.05.2011 gewählt, 11.05.2011 Amtsantritt)

Stellvertretender Bürgermeister

Horst Weichold
Horst Weichold

(23.06.2014 gewählt)

Der Gemeinderat von Tonndorf

Der am 25. Mai 2014 gewählte Gemeinderat setzt sich aus nachstehenden Tonndorfer Bürgern zusammen.

Dr. Reinhard Soeberdt
Dr. Reinhard Soeberdt
Thomas Schultz
Thomas Schultz
Horst Weichold
Horst Weichold
Mario Roland
Mario Roland
Enrico Hellriegel
Enrico Hellriegel
Ralf Ditscher
Ralf Ditscher
Thomas Meier
Thomas Meier
Michael Grolm
Michael Grolm